Alles Gute für euch!

Zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und sozialem Engagement angeregen

20130304 ernstberger petra 0038 1 kleinLiebe Falken,

heute feiern wir das 70-jährige Jubiläum der „Sozialistischen Jugend – Die Falken Hof“. Dies ist mit Sicherheit ein guter Grund zum Feiern. Der englische Dichter Samuel Butler schrieb: „Geburtstage sind die Tage, an denen man das was war, betrachtet, das was ist, bewertet und das was sein wird, voller guter Hoffnung erwartet.“

Wenn wir den Blick zurück richten, dann sehen wir 70 Jahre erfolgreiche, unabhängige, selbstorganisierte, politische und pädagogische Kinder- und Jugendarbeit in Hof. Ziel dieser Arbeit ist es, zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen beizutragen. Sie soll an den Interessen der jungen Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden. Junge Menschen sollen zur Selbstbestimmung befähigt und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement angeregt und hingeführt werden. Und das geschieht bei Euch mit den klaren Grundwerten Freiheit, Gleichheit und Solidarität.

Und diese wichtige Arbeit, die Ihr unermüdlich leistet, geschieht natürlich ehrenamtlich. Hierfür möchte ich heute einmal mehr herzlich Danke sagen!

Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement verdienen die vorbehaltlose Unterstützung, die Anerkennung und den notwendigen Respekt durch unsere Gesellschaft. Deshalb setze ich mich mit ganzer Kraft für eine neue Anerkennungskultur des Miteinanders ein. Nur so kann es gelingen, das ehrenamtliche Engagement zu fördern und zu erweitern.

So wünsche ich Euch allen, den Mitgliedern der Hofer Falken und allen Unterstützerinnen und Unterstützern alles erdenklich Gute und auch für die kommenden Jahre viel Erfolg und gutes Gelingen.

Herzlichst

Eure Petra Ernstberger, MdB

Drucken